Vandalen zerstören Schaufensterscheiben in der Viersener Innenstadt

Am Wochenende haben Unbekannte mehrere Schaufensterscheiben und Türen im Viersener Innenstadtbereich zerstört. Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat West übernommen.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen – Die Woche begann mit einem Schock für drei Geschäftsinhaber, die am Montagmorgen ihre Schaufensterscheiben in der Viersener Innenstadt zerstört vorfanden. Die Polizei grenzt den Tatzeitraum von Samstagnachmittag, 9. Oktober bis zum Montagmorgen ein. Da die Ermittlungen zurzeit noch laufen, gibt die Polizei aktuell noch keine Auskunft darüber, wie die Scheiben zerstört wurden. Da der oder die Täter unbekannt sind, erbittet die Kripo Hinweise auf Tatverdächtige, mögliche weitere Tatorte oder genauere Tatzeitpunkte unter der Rufnummer 02162/377-0.

Foto: Privat

Update 11.25 Uhr: Mittlerweile wurde eine private Türe auf der Lindenstraße gemeldet. Noch laufen die Ermittlungen, ob es sich um eine Sachbeschädigung im Zusammenhang der oben genannten Vorfälle handelt.

Update 15.00 Uhr: Auf der Gartenstraße wurde eine weitere Scheibe mit der bereits bekannten Sachbeschädigung gemeldet.

Sobald weitere Informationen vorliegen, werden wir hier auf dem Rheinsichen Spiegel weiter berichten. (cs)

Gartenstraße – Foto: Rheinischer Spiegel