Verheerendes Feuer im Naturschutzgebiet De Meinweg – „Für die Nacht sind wir vorsichtig optimistisch.“

Gegen Abend war der Waldbrand im Bereich Niederkrüchten / De Meinweg vorerst wieder unter Kontrolle gebracht, doch für den wird auffrischender Wind gemeldet. Die Feuer hatten sich am späten Nachmittag auf niederländischer Seite kurzzeitig vergrößert, als die Flammen über einen ehemaligen Bahndamm gesprungen waren.

Region – Auf der deutschen Seite der Grenze konnte das Feuer bereits am Tag unter Kontrolle gebracht werden, gegen frühen Abend breiteten sich die Flammen zunächst nicht mehr aus. Wichtig war, dass die leicht entzündlichen Kiefernwälder in Niederkrüchten kein Feuer gefangen haben. Auf niederländischer Seite musste ein Campingplatz evakuiert werden. Zudem lief das Feuer auf ein Gestüt zu. Weder Campingplatz noch Gestüt wurden in Mitleidenschaft gezogen. Aktuell werden dort mit deutscher Hilfe kleinere Brandnester gelöscht.

Hohe Flammen haben eine Fläche von rund 170 Hektar zerstört. Foto: privat

Die niederländischen Kräfte planen mit einem Bergepanzer eine Brandschneise in den Wald zu schlagen. Die deutschen Kollegen unterstützen dabei mit Gerätschaften und Löschwasser. „Für die Nacht sind wir vorsichtig optimistisch, dass sich das Feuer nicht weiter ausbreitet“, sagt Kreisbrandmeister Rainer Höckels. Für die Morgenstunden ist aber auffrischender Wind gemeldet. „Deshalb müssen wir wachsam bleiben. Die Einsatzkräfte des Kreises werden aus Mönchengladbach und Krefeld in der Nacht unterstützt.“

Insgesamt ist auf beiden Seiten der Grenze eine Fläche von rund 170 Hektar betroffen. Insgesamt waren seit Montagnachmittag circa 750 Feuerwehrleute im Einsatz. Zudem fliegen zwei Löschhubschrauber der Polizei.

Am Nachmittag brachten Tierschützer aus dem Kreis Viersen, darunter die Wildvogelrettung Mönchengladbach und die Notfelle Niederrhein e. V., erst Transportkäfige. Der Brand hat die Vegetation bis auf den Boden zerstört. Betroffen sind in dem Naturschutzgebiet zudem zahlreiche Tierarten, viele von ihnen werden jetzt Hilfe benötigen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Nadine Ehms

Brand im Naturschutzgebiet De Meinweg – Pflegeheime in Herkenbosch evakuiert