Verstärkung beim Bezirksdienst Dülken: Andreas Kreuter ist Ansprechpartner für alle

Der Dülkener Bezirksdienst hat Verstärkung bekommen. Neben PHK Wolfgang Vagts und PHK Herbert Jorißen kümmert sich PHK Andreas Kreuter um die Belange der Menschen in Dülken und Umgebung.

Viersen-Dülken – Andreas Kreuter, der bereits seit einigen Monaten beim Bezirksdienst arbeitet, begann 1982 seinen Dienst bei der Polizei des Landes Nordrhein Westfalen. Nach erfolgreicher Ausbildung folgten einige Jahre bei der Bereitschaftspolizei in Linnich. Danach führte ihn sein dienstlicher Weg zunächst nach Köln und im Jahr 1989 an den linken Niederrhein nach Viersen. Seit dieser Zeit arbeitete Andreas Kreuter auf der Polizeiwache in Viersen und kennt aus dieser Zeit die Sorgen und Probleme der Menschen in Dülken sehr gut. Der Viersener hält sich in seiner Freizeit mit Badminton fit und spielt gerne Skat und Doppelkopf.

„Mir ist der direkte Kontakt mit den Dülkener Bürgerinnen und Bürger sehr wichtig“, sagt Andreas Kreuter. „Ich werde viel in meinem Bezirk unterwegs sein und habe für alle ein offenes Ohr.“, so Kreuter weiter. Den Bezirksdienst in Dülken finden Sie auf dem Mühlenberg 7. Besetzt ist das Büro immer dienstags und mittwochs zwischen 17.00 und 19.00 Uhr. Gesprächstermine zu anderen Zeiten können gerne auch telefonisch vereinbart werden. Sollten Sie PHK Kreuter unter der Nummer 02162/377-2155 einmal nicht erreichen, können Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. In eiligen Fällen wählen Sie bitte die zentrale Rufnummer der Polizei Viersen 02162/377-0 oder den Notruf der Polizei 110. /wg (1113)

Neu im Dülkener Bezirk: PHK Andreas Kreuter – Foto: Polizei Viersen