Versuchter Raub im „Friedhofsgarten“ an der Kreuzkirche

Zu einem versuchten Raub kam es gestern Abend im alten ev. Friedhof an der Kreuzkirche. Der 18-jährige vermeintliche Täter konnte mittlerweile gestellt werden. 

Viersen – Am 06.04.2019 um 19:15 Uhr wurden zwei jugendliche Viersener von einem zunächst unbekannten Täter angesprochen und aufgefordert unter anderem Handy und Geld auszuhändigen. Da die beiden Geschädigten dies verweigern wurden einer mehrfach geschubst und anschließend von dem Beschuldigten in den Schwitzkasten genommen.

Der Festgehaltene konnte sich jedoch losreißen und die beiden Geschädigten flüchten in die Wohnung eines der Geschädigten. Auf dem Weg zur Anzeigenaufnahme wird der Beschuldigte durch die beiden Geschädigten am Busbahnhof in Viersen gesehen, und von dem Stiefvater eines Geschädigten es zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die Polizei nahm den 18-jährigen Viersener Beschuldigten fest und entnahm ihm eine Blutprobe. (ots/Polizeimeldung)

Foto: Rheinischer Spiegel