Viele Attraktionen beim Familienfest der Notfelle Niederrhein

Mit einem bunten Programm feierten die Notfelle Niederrhein e. V. auf dem Platz des BSVH e. V. in Süchteln ihr Familienfest. Der erfolgreiche Tag mit zahlreichen Überraschungen für die Besucher wurde von den letzten warmen Sonnenstrahlen abgerundet.

Viersen-Süchteln – Das Kinderlachen hallt schon auf dem Parkplatz entgegen, der erste Vierbeiner verfolgt neugierig einen Geruch und zieht sein Herrchen hinter sich her. Eingeladen hatte der Tierschutzverein Notfelle Niederrhein e. V. zu seinem beliebten Familienfest auf das Gelände des Hundesvereins BSVH e. V. am Sportplatz der Süchtelner Höhen und für ihre kleinen und großen Gäste hatten sich die Mitglieder wieder jede Menge einfallen lassen.

So gab es gewohnt nicht nur die Möglichkeit in Tierzubehör, Schmuck und Bastelarbeiten zu stöbern, auch die Tombola war heiß begehrt und wer etwas Spannung suchte, der nahm an der Waldrallye oder einer Fahrt mit einem Trike teil. Für ein besonderes Fotoshooting sorgte der Süchtelner Dirk Wischnewski, der als Stormtrooper oder Kylo Ren seinen vielen Fans zur Verfügung stand und auch einige Furries begeisterten die Besucher. Eine besondere Unterstützung für den Verein, der mit seiner engagierten Arbeit den hilfesuchenden Tieren in der Region zur Seite steht. (cs)

Nadine Ehms aus dem Vorstand der Notfelle Niederrhein e. V. mit Überraschungsgast „Kylo Ren“.
Foto: Rheinischer Spiegel

Neben der Versorgung von wildlebenden Katzen im Westkreis, versorgt der Verein Notfelle Niederrhein e V. Fund- und Wildtiere, bietet zudem einmal im Monat auf dem Gelände des Hundevereins eine Tiertafel an. „Wir freuen uns über jeden Tierschützer, der etwas Zeit übrig hat und uns bei unseren Fangaktionen oder bei unseren Tierarztfahrten begleitet, aber natürlich auch über jede kleine Geld- oder Futterspende, die dringend benötigt werden“, so Nadine Ehms aus dem Vorstand der Notfelle Niederrhein e. V. Jede Kastration kostet für Männchen 42,- Euro, für Weibchen 78,- Euro – dazu kommen Kosten für Medikamente, Arztbesuche und Futter. Kosten, die der Verein durch Spenden aufbringen muss.

Der als gemeinnützig anerkannte Verein mit seinen aktuell 63 Mitgliedern ist dringend auf Futter-, Geld- und andere Sachspenden angewiesen. Ebenfalls eine Mitgliedschaft ist möglich, der Jahresbeitrag beträgt 20,00 Euro.

Notfelle Niederrhein e.V. | c/o Nadine Ehms | 02162-3604447
Spendenkonto: Sparkasse Krefeld | IBAN: DE62 3205 0000 0000 2731 51 | BIC: SPKRDE33
www.notfelle-niederrhein.de
www.facebook.com/notfelle.niederrhein

Foto: Rheinischer Spiegel