Viersen: 16-Jähriger mit Teleskopschlagstock geschlagen – Kripo sucht Zeugen

Ein 16-jähriger Mönchengladbacher wurde in der Viersener Innenstadt mit einem Teleskopschlagstock so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Hinweise auf das Trio erbittet das KK West unter der Rufnummer 02162/377-0.

Viersen – Nach bisherigem Erkenntnisstand der Kripo fuhr der Jugendliche am Sonntag gegen 20:30 Uhr mit seinen Inlinern aus Richtung Friedhof kommend auf der Petersstraße. In Höhe Petersplatz wurde er von drei unbekannten jugendlichen Männern zunächst beleidigt. In dem sich anschließenden Streitgespräch schlug einer aus dem Trio mit einem Teleskopschlagstock auf den Kopf des Jungen ein. Der Junge stürzte, rappelte sich aber wieder auf, worauf die drei Tatverdächtigen in Richtung Friedhof zu Fuß flüchteten.

Die drei Verdächtigen werden wie folgt beschrieben: Zwei waren etwa 16 Jahre alt und dunkelhaarig. Einer war schlank und mit blauer Jeansjacke und schwarzer Hose bekleidet. Der zweite war dicklich und trug einen roten Jogginganzug. Der Junge, der mit dem Schlagstock zuschlug, war etwa 14 Jahre alt und schlank. Er hatte blondes Haar.

Hinweise auf das Trio erbittet das KK West unter der Rufnummer 02162/377-0./ah

Foto: Pixabay