Viersen: 61-Jähriger bei Zusammenstoß mit Hund schwer verletzt

Am Samstag, den 26.11.2022 kam es am „Hohen Busch“ in Viersen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Hund und einem 61-jährigen Mann aus Viersen.

Viersen – Dieser war mit seinem eigenen Hund auf einer dortigen Wiese. Als sein Hund mit zwei Hunden eines Ehepaars spielte, rannte einer dieser Hund gegen das Bein gegen des 61-Jährigen. Nach einem ersten Austausch zwischen den Beteiligten schien der Mann vorerst leicht verletzt, in den weiteren Tagen stellte sich dann aber heraus, dass der 61-Jährige bei dem Zusammenstoß schwer verletzt wurde.

Der Hund war schwarz und vermutlich ein Labradoodle. Der andere Hund des circa 60-jährigen Ehepaars war weiß und vermutlich ebenfalls ein Labradoodle. Da von beiden Parteien aus keine Personalien ausgetauscht wurden, sucht die Polizei nun nach Zeugen und den Hundehaltern. Bitte melden Sie sich unter der 02162/377-0. / AM (1180/Polizei Viersen)