Viersen: Autofahrer beschädigt bei Unfall mehrere Fahrzeuge – auf Flucht folgt Blutprobe

In der Nacht zu Donnerstag fuhr gegen 03.00 Uhr ein 35-jähriger Autofahrer (deutsch) aus Viersen auf der Dülkener Straße. Zwischen Aachener Weg und Freiheitsstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte vier in Parkbuchten stehende Fahrzeuge.

Viersen – Der 35-Jährige flüchtete zurück in Richtung Dülken. Nach diesem Unfall flüchtete er weiter in Richtung Dülken, wo er auf der Viersener Straße zum Stehen kam. Auf einem Tankstellengelände stellten Polizeikräfte den Fahrer. Der 35-Jährige war augenscheinlich alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab ein Ergebnis von über 1,5 Promille. Den Führerschein und den Pkw stellen die Beamten sicher. Dem 35-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. /wg (248)

Foto: Polizei Viersen