Viersen blüht: 1522 Teilnehmer am Gewinnspiel mit Blumenstickern

1522 vollständig mit Blumenstickern gefüllte Sammelhefte lagen bereit bei der Ziehung zum Gewinnspiel anlässlich der Aktion „Viersen blüht“. Die Kinder der Viersener Kita Arche Noah waren als Glücksfeen und Glückselfen aktiv und haben die Gewinnerinnen und Gewinner gezogen.

Viersen – Von Juni bis Ende September 2017 konnten die Kundinnen und Kunden in 106 Geschäften in allen Teilen Viersens Blumensticker sammeln. Für jeweils zehn Euro Einkaufswert gab es einen der begehrten Aufkleber. Besonders fleißige Sammler gab es dabei in Dülken. Gesammelt und ihr volles Heft abgegeben haben neben Kundinnen und Kunden aus allen Viersener Stadtteilen Menschen aus Nettetal, Schwalmtal, Willich, Grefrath und Niederkrüchten.

Das Citymanagement der Stadt Viersen und der Werbering Viersen aktiv haben insgesamt 156 Preise für das Gewinnspiel beim Handel eingeworben. Die von den Kindern gezogenen Gewinnerinnen und Gewinner sind bereits benachrichtigt worden. Die meisten von ihnen können die Preise bis zum 27. Oktober beim Citymanagement im Rathaus Bahnhofstraße abholen.

Viersen blüht Skulptur

Einen besonderen Termin gibt es für die 16 wertigsten Gewinne. Die „Hauptgewinnerinnen und Hauptgewinner“ wurden zur Übergabe der Preise ins Stadthaus eingeladen. Allerdings wird noch nicht verraten, wer am Samstag, 14. Oktober, ab 15 Uhr welchen der Hauptpreise erhält. Das erfahren die Gewinnerinnen und Gewinner erst während der Veranstaltung.

Der Gesamtwert der verteilten Preise liegt bei 6500 Euro. Hauptgewinn ist ein Pegasus-Motorroller, den der Werbering Viersen aktiv und MMMM Mangold gesponsert haben. Weitere Hauptpreise sind ein Fernseher von Real, Schmuck von Pandora, ein Reisegutschein über 100 Euro, Warengutscheine, Bücher und vieles mehr. Mareike Backhausen vom Citymanagement zog eine positive Bilanz des Gewinnspiels: „Die Resonanz bei den Kunden war richtig gut. Diese Aktion hat Heimatshopper belohnt. Mit den Blumenstickern passte sie hervorragend zur Idee von Viersen blüht.“ Ein Grund für den großen Erfolg seien sicher die hochwertigen Preise, die der Handel beigesteuert hat: „Dafür möchten wir ausdrücklich danken. Die Freude der Gewinnerinnen und Gewinner wird auch der Lohn der Sponsoren sein.“ Die Glücksfeen und Glückselfen hatten großen Spaß, als Mareike Backhausen, Susanne Laurenz, Holger Keller und Christiane Brühl vom Citymanagement mit einem großen Karton voller Gewinnspielkarten in der Kita Arche Noah ankamen. Mit sichtlicher Freude und großem Ernst fischten sie der Reihe nach die Sieger aus dem großen Haufen. Nun hüten sie bis zur Gewinnübergabe am Samstag das Geheimnis, wer welchen Preis erhalten wird.