Viersen: Diebes-Duo flüchtet aus Supermarkt – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag, gegen 21.20 Uhr, kam es in einem Supermarkt auf der Ernst-Moritz-Arndt-Straße in Viersen zu einem Diebstahl. Zwei Kunden, Mann und Frau, hatten augenscheinlich Ware in eine mitgebrachte Tasche gesteckt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls aufgenommen.

Viersen – Als zwei Mitarbeiterinnen des Geschäftes das Duo vor Verlassen des Marktes ansprachen und festhalten wollten, schubste der Mann die Mitarbeiterinnen zur Seite und flüchtete mit der Tatverdächtigen aus dem Markt. Eine Mitarbeiterin wurde dabei leicht verletzt. Was das Duo stahl, steht noch nicht fest. Der Tatverdächtige ist 1,80 Meter groß, ca. 25 Jahre alt, hat eine auffällig dünne Statur und kurzrasierte Haare. Er trug dunkle Kleidung. Die Tatverdächtige ist ca. 1,55 Meter groß und ca. 30 Jahre alt. Sie ist schlank, hat dunkelblonde Haare und nach Angaben der Zeugen große, auffällig helle Augen und langgezogene Augenbrauen. Auch sie war dunkel bekleidet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls aufgenommen und bittet Zeugen, die weitere Angaben zu den beiden Tatverdächtigen machen können, sich mit dem KK West über die Rufnummer 02162/377-0 in Verbindung zu setzten. /wg (1107)