Viersen-Dülken: Dreiste Diebe brechen Opferstöcke in St. Cornelius auf

Am Sonntag, zwischen 15.30 und 17.50 Uhr, hatten es Unbekannte auf die Spenden der Kirchenbesucher abgesehen, als sie mehrere Opferstöcke in St. Cornelius aufbrachen. Die Polizei sucht nun Hinweise oder Zeugen. 

Viersen-Dülken – Einen Opferstock nahmen die Täter sogar mit. Zum Tatzeitpunkt waren der Haupteingang zum Markt und der ca. 10 Meter entfernte Behinderteneingang in Richtung Markt geöffnet. Die Polizei bittet um Hinweise auf Tatverdächtige unter der Nummer 02162/377-0. /wg (64/ots)

Foto: Rheinischer Spiegel