Viersen: Einbruchsversuch in Kindertagesstätte – drei Tatverdächtige gestellt

In der Nacht zu Donnerstag, kurz nach Mitternacht, beobachtete ein Zeuge drei junge Männer, wie diese auf einem Parkplatz an der Königsallee einen Gullideckel heraushoben und sich in Richtung der dortigen Kindertagesstätte entfernten. Als er kurz darauf ein klirrendes Geräusch hörte, informierte er die Polizei.

Viersen – Die Einsatzkräfte erreichten die Örtlichkeit keine zwei Minuten später und stellten alle drei Verdächtigen. Diese hatten offenbar versucht, in die Einrichtung einzubrechen. Bei dem Trio handelt es sich um drei Duisburger, türkischer und syrischer Nationalität, im Alter von 23, 24 und 28 Jahren. Alle drei sind der Polizei einschlägig bekannt und wurden nach Abschluss der ersten Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen dauern an. /wg (1083))

Quelle: Polizei Viersen