Viersen: Erfolgreiche Fahndung nach Pkw-Aufbruch

Am Sonntagabend wurde die Polizei gegen 23:15 Uhr zur Straße ‚An der Josefskirche‘ nach Viersen gerufen. Eine Zeugin hatte einen Unbekannten beim Einbruch in zwei Autos beobachtet.

Viersen – Anschließend flüchtete der dunkel gekleidete Mann in die Innenstadt. Die ersten Streifenwagen trafen etwa drei Minuten nach dem Notruf im Bereich der Josefskirche ein. In einer Seitengasse stellte kurze Zeit später ein Streifenteam einen verdächtigen Mann, dessen Beschreibung passte. Die Beamten nahmen den Mann, einen 41-jährigen Viersener (polnisch), vorläufig fest. Im Zuge der Ermittlungen konnten die Beamten dem polizeilich einschlägig bekannten Viersener beide Pkw-Aufbrüche nachweisen. /wg (1096)

Foto: TheDigitalWay

Quelle: Polizei Viersen