Viersen/Kempen – Schalter der Kfz-Zulassungen öffnen für Kunden

Der Kreis Viersen öffnet die Kfz-Zulassungsstellen in Viersen und Kempen weiter als bislang für Privatkunden. Konnten im Zuge der Kontaktbeschränkung durch die Corona-Pandemie Anträge bislang nur eingeschränkt abgegeben werden, sind ab sofort die Schalterbereiche wieder für Kunden geöffnet. Es ist allerdings weiterhin notwendig, einen Termin zu vereinbaren.

Viersen/Kempen – Diese können im Internet unter www.kreis-viersen.de/termin oder telefonisch unter 02152 205-20 sowie 02162 39-1566 und -1554 gebucht werden. Besucher müssen beim Betreten des Gebäudes einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
„Durch die Öffnung der Schalter erhöht sich die Anzahl der Kunden, die wir zeitgleich bedienen können“, sagt Ralf Seebauer, Leiter des Amtes für Ordnung und Straßenverkehr. Zudem bleiben auch die verlängerten Öffnungszeiten übergangsweise bestehen. Und eine Barzahlung ist nun wieder über den Automaten in Viersen beziehungsweise an der Kasse in Kempen möglich.

Durch diese Maßnahmen soll die aktuelle Wartezeit auf einen Termin verkürzt werden. Aktuell ist der Andrang groß. Durch Rückstände während der Corona bedingten Schließung der Zulassungsstelle für Besucher und ein saisonal verstärktes Antragsaufkommen kommt es aktuell zu längeren Wartezeiten.
Die detaillierte Beschreibung der Wiedereröffnung und die Vorgehensweise für Autohändler ist auf der Internetseite des Kreises Viersen nachzulesen: www.kreis-viersen.de.

Foto: Gerd Altmann