Viersener Kinder- und Jugendflohmarkt – Nach der Corona-Pause parallel zur Kirmes

Der Viersener Kinder- und Jugendflohmarkt wird am Sonntag, 19. Juni 2022, stattfinden. Die städtische Veranstaltung wurde abgestimmt mit den Schaustellerinnen und Schaustellern der Frühkirmes um eine Woche verlegt. Die Kirmes rund um den Hermann-Hülser-Platz beginnt am Fronleichnamstag, 16. Juni, und dauert bis einschließlich Montag, 20. Juni.

Viersen – Der Kinder- und Jugendflohmarkt richtet sich an Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren. Diese können in der Fußgängerzone Alt-Viersens ihre „Schätze“ verkaufen. Dabei dürfen nur altersgerechte Artikel angeboten werden. Gewerbliche Händlerinnen und Händler sind von dem Markt ausgeschlossen. Erwachsene dürfen die Kinder und Jugendlichen begleiten, sollen sich aber nicht in die Verkaufsverhandlungen einmischen.

Der Markt am Sonntag, 19. Juni, dauert von 11 bis 18 Uhr. Es gibt keine Anmeldung, Reservierung oder Zuweisung von Standflächen. Allerdings ist die Frontlänge der Stände auf vier Meter begrenzt. Die Teilnahme an dem Markt ist kostenlos.

Nach der Corona-bedingten Pause werden 2022 die Kirmessen im Stadtgebiet wieder stattfinden. Die Frühjahrskirmes macht den Auftakt. Sowohl die Stadt als Veranstalter als auch die Schaustellerinnen und Schausteller kündigen an, dass die Veranstaltungen des laufenden Jahres gegenüber der Vor-Corona-Zeit ein attraktiveres Angebot bieten werden. (opm)

Foto: Rheinischer Spiegel