Viersen: Ladendieb flüchtet – Kripo bittet um Hinweise

Zwei Männer wurden am Dienstag gegen 13:00 Uhr dabei beobachtet, wie sie mit hochgefüllten Einkaufswagen bei Aldi auf der Freiheitsstraße den Kassenbereich ohne zu bezahlen passierten.

Viersen – Dies bemerkten Angestellte des Marktes und nahmen die Verfolgung der Männer auf, die die Einkaufswagen bei ihrer Flucht zurück ließen. Einer der Männer verschwand schnell aus dem Gesichtsfeld der Verfolger, sein Komplize konnte auf dem Parkplatz gestellt werden. Es handelt sich um einen polizeibekannten 33-jährigen Rumänen mit Wohnsitz in Düsseldorf. Die beiden Männer hatten Waren im Gesamtwert von über 2000 Euro in die Einkaufswagen geladen und dabei im Geschäft auch ausgelegte Wertgegenstände aus einer Glasvitrine entnommen. Der Verdächtige, bei dem eine Konsummenge Cannabis gefunden wurde, gab an, alleine gehandelt zu haben. Diese Aussage steht im Widerspruch zu den Beobachtungen mehrerer Zeugen:

Die Kripo geht vielmehr davon aus, dass der zweite flüchtende Mann mit einem auf dem Parkplatz abgestellten Fahrzeug davon gefahren ist. Die Beamten bitten daher um Hinweise von Menschen, die gestern Mittag bei Aldi eingekauft haben: „Haben Sie Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Haben Sie ein verdächtiges Fahrzeug festgestellt oder die Flucht damit bemerkt? Hinweise erbittet das KK West unter der Rufnummer 02162/377-0.“/ah (82)

Quelle: Polizei Viersen