Viersen: Polizei nimmt Graffiti-Sprüher nach kurzer Flucht fest

Am Dienstag gegen 17.20 Uhr bemerkte ein Polizeibeamter in seiner Freizeit auf einem Spielplatz am Konrad-Adenauer-Ring in Viersen einen Jugendlichen, der gerade mit Sprühfarbe ein Spielgerät bearbeitete.

Viersen – Der Beamte wies sich als solcher aus und wollte die Personalien feststellen. Der Jugendliche flüchtete, konnte aber nach einem kurzen Sprint eingeholt und gestellt werden. Der 14-jährige Jugendliche aus Viersen wurde durch eine Streifenwagenbesatzung in die Obhut der Eltern übergeben. Die Ermittlungen dauern an. /wg (967)

Quelle: Polizei Viersen