Viersen: Schneller Fahndungserfolg nach Raub

Mit der vorläufigen Festnahme eines 18-jährigen Vierseners endete am Montag die polizeiliche Fahndung nach einem flüchtigen Räuber. 

Viersen – Gegen 10:40 Uhr meldete ein 23-jähriger Brüggener, dass er auf der Helmholtzstraße von von einem Mann aufgefordert wurde, seine Geldbörse herauszugeben. Dabei habe ihn der Unbekannte bedroht. In Ermangelung von Bargeld habe der Verdächtige ein Busticket entnommen und die Männer seien geflüchtet. Aufgrund der abgegebenen präzisen Personenbeschreibung konnten die Fahndungskräfte der Polizei nach etwa 30 Minuten Suche am Busbahnhof den vermutlichen Räuber identifizieren und festnehmen. Am Boden neben dem Verdächtigen fanden die Einsatzkräfte das geraubte Busticket. Der 18-jährige polizeibekannte Mann zeigte sich weitgehend geständig. Die Ermittlungen dauern an./ah (531)