Viersen/Schwalmtal: Zwei neue Gesichter beim Bezirksdienst

Für den Bezirk Viersen und den Bezirk Schwalmtal stellt die Polizei Viersen zwei neue Gesichter im Bezirksdienst vor. 

Viersen/Schwalmtal – Polizeihauptkommissar Michael Tengg ist neuer Ansprechpartner für den Bezirk Viersen. Der 54-Jährige ist seit 38 Jahren Polizeibeamter. Er kam 1989 zur Kreispolizei und versah bis 2016 seinen Dienst auf der Polizeiwache in Viersen. Dann wechselte er zum Schwerpunktdienst in Willich. Der Tönisvorster tritt die Nachfolge von Polizeihauptkommissar Hartwig Beckers an, der nun in den wohlverdienten Ruhestand geht. „Ich freuen mich, als Ansprechpartner für die Menschen in meinem Bezirk unterwegs zu sein“, so Michael Tengg. In Schwalmtal ist Polizeihauptkommissar Andre Weber neuer Bezirksbeamter. Der 51-Jährige unterstützt schon jetzt seinen Kollegen Polizeihauptkommissar Bernd Raser, der Mitte des Jahres in den Ruhestand verabschiedet wird.

PHK Andre Weber, seit 30 Jahren bei der Polizei NRW, kennt seinen neuen Bezirk nicht nur aus seiner Tätigkeit als Streifenbeamter. Er wohnt mit seiner Familie in Schwalmtal und engagiert sich im örtlichen Fußballverein. „Ich bin gerne ein Schutzmann alter Art und habe immer ein offenes Ohr für die Probleme der Menschen“, sagt Andre Weber. Wir wünschen unseren neuen Bezirksdienstbeamten einen guten Start. /wg (109/Polizei)

v. l. Michael Tengg und Andre Weber sind die neuen Gesichter beim Bezirksdienst der Polizei Viersen. Foto: Polizei Viersen