Viersen: Trickdiebe bestehlen Seniorin – Kripo bittet um Hinweise

Eine 85-jährige Frau aus Viersen ist am Dienstag um 12:45 Uhr Opfer von zwei Trickdiebinnen geworden. Die Kripo bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02162/377-0.

Viersen – Die Seniorin kehrte mit ihren Einkäufen nach Hause zurück. Der Tatort befindet sich auf der Wilhelmstraße zwischen der Remigiusstraße und dem Portiunkulaweg. An der Eingangstür wurde sie von zwei Frauen angesprochen, die ihr halfen, die Einkäufe in die Wohnung zu bringen. Die „hilfsbereiten“ Damen trugen die Einkäufe in die Küche. Eine der Frauen sprach Deutsch, die ältere angeblich Italienisch. Als die Seniorin bemerkte, dass diese Frau Italienisch gar nicht konnte, schickte sie die Besucherinnen weg.

Derweil hatten die Frauen jedoch bereits die Debitkarte sowie den Schlüsselbund ihres Opfers gestohlen. Die mutmaßlichen Trickdiebinnen werden wie folgt beschrieben: Die deutschsprechende Frau war etwa 20 Jahre alt und ca. 160 cm groß. Sie war sehr elegant gekleidet und hatte einen Blumenstrauß dabei. Ihre Begleiterin war etwa 40 Jahre alt und ebenfalls 160 cm groß und elegant gekleidet. Wer hat die Frauen beobachtet? Sind sie eventuell noch andernorts vorstellig geworden und haben versucht, den Blumenstrauß für „eine Nachbarin“ los zu werden?/ah (572/Polizei Viersen)