Viersen: Turnhallenbrand – Kripo geht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus

Am frühen Sonntagmorgen wurden Feuerwehr und Polizei gegen 06.00 Uhr zu einem Brand einer Turnhalle auf dem Ummertalweg in Viersen-Helenabrunn gerufen. Die Halle wurde durch den Vollbrand völlig zerstört.

Viersen-Helenabrunn – Die Kriminalpolizei geht derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Die Ermittler wenden sich an Zeugen und Anwohner: Wer hat möglicherweise den Brand mit dem Smartphone in Bild oder Video aufgezeichnet? Jeder Hinweis, insbesondere zum frühen Brandstadium, ist für die Ermittlungen relevant. Das zuständige Kriminalkommissariat 1 ist über die Rufnummer 02162/377-0 zu erreichen. /wg (1098)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Quelle: Polizei Viersen