Viersen: Unfall am Kreisverkehr – Polizei sucht beteiligten Radfahrer

Am Dienstag fuhr ein 29-jähriger Viersener gegen 15.00 Uhr mit seinem Auto auf der Brüsseler Allee aus Richtung Freiheitsstraße. Bei der Einfahrt zum Kreisverkehr an der Krefelder Straße missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden, etwa 11-jährigen Jungen auf einem Fahrrad. 

Viersen – Der Autofahrer hielt an und schaute nach dem Jungen. Als dieser sagte, dass er nicht verletzt sei, fuhren beide weiter. Der Viersener meldete den Unfall anschließend auf der Viersener Polizeiwache. Die Polizei sucht nun den beteiligten Jungen. Er ist etwa 1,50 Meter groß und hat rote Haare. Er trug eine braune Winterjacke und eine schwarze Jeanshose. Unterwegs war er mit einem schwarzen Kinderfahrrad. Die Ermittler bitten ebenfalls Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Erreichbar ist das Verkehrskommissariat über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (29)

Quelle: Polizei Viersen