Viersen: Unwetter beschädigt Wege – Vorsicht geboten

Die Städtischen Betriebe haben nach dem Starkregen-Ereignis vom Dienstagabend die Reinigungsarbeiten weitgehend abgeschlossen. Im Bereich der Grünanlagen sind jedoch einige Weg stark geschädigt. Repariert wird schnellstmöglich.

Viersen – Die Wege mit wassergebundenen Decken sind aktuell überall stark aufgeweicht. An vielen Stellen sind die Oberflächen ausgewaschen. Die Nutzerinnen und Nutzer der Wege sollten wegen der daraus folgenden Unebenheiten vorsichtig sein.

Die Wegeverbindung zwischen Pittenberg und Seilerwall ist nicht passierbar. Sie wurde komplett gesperrt. Weitere Schäden gibt es vor allem in den Bereichen Jubiläumsgarten Bockert und Auf dem Burgacker.

Kleinere Reparaturen haben die Städtischen Betriebe bereits erledigt. Es wird aber noch einige Zeit dauern, bis alle Wege vollständig wiederhergestellt sind. Die genaue Dauer hängt davon ab, wie schnell die Wege abtrocknen und wann das erforderliche Material für die Reparaturen verfügbar ist. (opm/paz)