Viersen: Versuchte Brandstiftung an Lkw – Polizei sucht Zeugen

Glück im Unglück hatte am Mittwochmorgen ein 47-jähriger Lkw-Fahrer am Eichelnbusch, als er bemerkte, dass das Fahrerhaus seines Fahrzeuges mit Rauch gefüllt war. 

Viersen – Am frühen Mittwochmorgen bemerkte ein 47-jähriger Viersener, als er gegen 03.30 Uhr zu seinem Lkw kam, dass das Innere des Fahrerhauses mit Rauch gefüllt war. Der Lkw stand auf der Straße Eichelnbusch seit 14.00 Uhr des Vortages. Als die Feuerwehr eintraf, glomm der Brand noch und wurde mit wenig Aufwand gelöscht. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde und bittet um Hinweise auf Tatverdächtige über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (813)

Quelle: Polizei Viersen 

Foto: Rheinischer Spiegel