Viersener halfen beim Aufforsten auf den Süchtelner Höhen

Der deutsche Wald hatte es in den vergangenen Jahren wahrlich nicht leicht. Dürreperioden, Stürme und Borkenkäfer machten ihm landein- und landauswärts schwer zu schaffen. Nicht vorbeigegangen waren die Ereignisse an den Süchtelner Höhen, auf denen an diesem Wochenende erneut freiwillige Helfer fleißig neuen Pflanzen eine Möglichkeit zum Wurzeln gaben.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen-Süchteln – Das Orkantief Charlotte hatte sich zwar bereits angemeldet, noch schien jedoch die Sonne am Samstagvormittag, als sich rund 100 ehrenamtliche Helfer auf den Süchtelner Höhen getroffen hatten um in der Nähe des ehemaligen Kletterwaldes 1.000 neue Bäume zu pflanzen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Rotbuchen, Hainbuchen, Wildkirschen und Linden standen bereit, um auf zwei Flächen nach einem vorgegebenen Muster eine neue Heimat zu finden. Die neuen Bäume selbst stammen aus einer Baumschule, im Norden Deutschlands hatte diese bei der Ausschreibung der Stadt Viersen das beste Angebot gemacht.
Unterstützt wurden die engagierten Bürger von den Fachkräften der Abteilung Stadtgrün und Forsten, die bereits im Vorfeld den Aufforstungsbereich auf mögliche Gefahren durch Sturmschäden geprüft und tausend Erdlöcher mit einem kleinen Bohrer vorbereitet hatten.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Durch die zahlreihen Hände war die erste Fläche mit rund 650 Bäumen in Rekordzeit bepflanzt und bevor ein weiteres Gebiet in der Nähe des Wildgeheges mit neuen Pflanzen bedacht wurde, gab es eine wärmende Suppe und Tee für die fleißigen Waldgärtner. Abgerundet wurde die Aktion von aktuellen Informationen zum Stand der Schäden im Wald sowie die bevorstehenden Arbeiten in den Bereichen Forstkulturpflege und Wegebau.
Schon bei den Gießaktionen im Sommer hatte sich gezeigt, dass durch alle Altersstufen hinweg Helfer zusammengekommen waren, nicht anders war es am Samstag, als glückliches Kinderlachen durch die Baumwipfel hallte. (dt)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming