Viersener Hanffreunde fordern Legalisierung von Cannabis

Rund vierzig Demonstranten hatten sich am vergangenen Wochenende bereits zum vierten Mal in Viersen zum Global Marijuana March zusammengefunden. Unter dem Motto „Keine Pflanze ist illegal“ setzen sie sich für die Legalisierung von Cannabis ein.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Viersen – Düsseldorf, Hamburg … in weltweit über 100 Städten finden seit Anfang Mai Legalisierungsdemonstrationen statt, ebenfalls in Viersen kamen Teilnehmer durch alle Altersstufen hinweg beim bereits vierten Global Marijuana March zusammen, zu dem die 2016 gegründeten HanffreundInnen Viersen, der Deutsche Hanfverband und die Piratenpartei eingeladen hatten. Der Protestzug, der sich am Remigiusplatz begleitet von den Klängen einer Handpan-Trommel sammelte, zog im Anschluss mit Bannern und Plakaten durch die Viersener Innenstadt. Die Aufschriften „Schluss mit Krimi – Cannabis normal“ oder „Legalisieren statt inhaftieren“ nahmen auch Zuschauer zum Anlass für ein Gespräch.

„Liebe Leute, greift lieber zu der grünen Medizin. In Israel gibt es Altenheime, da werden die Menschen mit Cannabis therapiert. Therapiert, weil sie ein posttraumatisches Belastungssyndrom haben oder unter Depression leiden oder unter Parkinson oder unter Alzheimer. Schon mal hier gehört das hier einer bei Alzheimer Cannabis bekommt?“, so Sandra Leurs von der Piratenpartei Krefeld. „Das wäre eine sehr große Hilfe für diese Menschen. Aber Deutschland hat eine Cannabisphobie und deshalb stehen wir heute hier um diese Cannabisphobie endlich zu beseitigen.“

Ob als Faserlieferant, Nahrung, Medizin oder einfach nur zur Freude: Hanf hat die Kulturgeschichte des Menschen seit Jahrtausenden begleitet, so die Veranstalter. „Doch Anfang des 20. Jahrhunderts wurde mit verlogenen und rassistischen Hetzkampagnen in den USA und anderen Regionen eine Stimmung geschürt, die im Laufe des Jahrhunderts zu dem Verbot von Hanf in fast allen Regionen der Welt führte. Wir sagen ganz klar: Keine Pflanze ist illegal!“
Der Deutsche Hanfverband ruft bereits seit 1999 zum Global Marijuana March auf. Seit dieser Zeit tritt eine internationale Bewegung aus Hanffreunden und Legalisierungsbefürwortern für die Legalisierung von Cannabis ein. (dt)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming