Viersener Klaus-Bodo Haschke durch den Stadtrat ausgezeichnet

Mit der bronzenen Stadtplakette hat der Stadtrat den Oberfeldwebel der Reserve, Klaus-Bodo Haschke, ausgezeichnet.

Viersen – Bei der Gedenkstunde zum Volkstrauertag wurde Klaus-Bodo Haschke mit der bronzenen Stadtplakette der Stadt Viersen ausgezeichnet. Mit der Stadtplakette ehrt der Rat Persönlichkeiten, die sich im sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich in der Stadt Viersen besonders verdient gemacht haben.

Klaus-Bodo Haschke engagiert sich ehrenamtlich im Stadtverband Viersen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Seit 35 Jahren vertritt der Oberfeldwebel der Reserve die Stadt Viersen bei nationalen und internationalen Gedenkveranstaltungen des Volksbundes. Seit vier Jahrzehnten ist er bei der jährlichen Straßensammlung des Volksbundes im Oktober und November aktiv. Mit seinem Sammelerfolg trägt er maßgeblich dazu bei, dass Viersen im Bundesvergleich eine Spitzenposition einnimmt.

v. l. Oberst d. R. Helmut Michelis (Ehrenvorsitzender der Reservisten Niederrhein, RK Mönchengladbach, VdRBw, Redner am Volkstrauertag in Viersen), Oberfeldwebel der Reserve Klaus-Bodo Haschke, Robert Neber (Vorsitzender der Reservisten, RK Mönchengladbach) – Foto: Robert Neber