Bestenehrung – Viersener LVM Agentur zweifach geehrt

Traditionell feiert die nordrhein-westfälische Industrie- und Handelskammer die Besten der Besten mit einem festlichen Rahmen. Corona-bedingt musste dieser in diesem Jahr ausfallen. Dennoch zieren nun zwei weitere Urkunden die LVM Agentur Sven Engelbergs in Viersen, denn Mitarbeiter und Agentur erhielten eine besondere Auszeichnung.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen – „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“, ein Zitat, welches sicherlich jeden Auszubildenden begleitet hat. Mit viel Einsatzbereitschaft wurde lange gelernt, viele Stunden über den Schulmaterialien „gebüffelt“. Für 217 junge Männer und Frauen aus 16 IHK-Bezirken und aus mehr als 200 Ausbildungsbetrieben hat sich die Arbeit besonders gelohnt, denn sie haben ihre Abschlussprüfung mit einem „sehr gut“ abgeschlossen.

Zu ihnen gehört auch der Süchtelner Robin Duzaar, der seine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen mit Auszeichnung abgeschlossen hat. „Ich habe häufig auch nach der Schule und Arbeit über meinen Unterlagen gesessen und habe gelernt“, so der 22-Jährige. Der Beruf hätte ihm von Anfang an gelegen, es sei für ihn genau der richtige Berufsweg gewesen. Mit ganzem Herzen möchte er jetzt seinen Kunden zur Seite stehen. Unterstützung zu seiner Eigenmotivation hat er durch seinen Ausbilder erhalten. LVM-Vertrauensmann Sven Engelbergs leitet die Agentur an der Großen Bruchstraße 7 a in Viersen – der Agentur wurde ebenfalls mit einer Urkunde für die herausragenden Leistungen in der Berufsausbildung durch die IHK besondere Anerkennung und Dank ausgesprochen.

„Ich bin sehr froh, dass die Prüfungen trotz der Corona-Pandemie stattfinden konnten“, sagt Robin Duzaar, der weiter in der LVM-Agentur tätig sein wird. Die guten Vorbereitungen seien trotz teilweiser Schließung der Berufsschule nur möglich gewesen, weil Ausbilder und Auszubildender so gut Hand in Hand gearbeitet hätten. Bedauerlich sei dennoch, dass die große Feier der Bestenehrung ausfallen musste. „Die Urkunde kam per Post mit einem Mund-Nasen-Schutz und einem Müsli-Riegel“, schmunzelt er und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Ich finde sicherlich noch heraus wozu der Müsli-Riegel gut sein soll.“ (nb)

„Ich bin sehr froh, dass die Prüfungen trotz der Corona-Pandemie stattfinden konnten“, sagt Robin Duzaar, der weiter in der LVM-Agentur tätig sein wird. Foto: Rheinischer Spiegel