Viersener präsentieren Beatles-Buch für Fans

Das Jahr 2019 sollte eigentlich etwas ruhiger werden. Manche denken mit 60Plus langsam an die Rente. Nicht so die beiden Protagonisten Gabi Koepp und Jürgen Meis. 2009 haben sie ein Buch über den Frauenfußball-Fanclub der Borussia „Seele -brennt-2009“ geschrieben, nun haben sie ein Beatles-Buch veröffentlicht.

Viersen-Dülken – Damals wurde ein Fanschal um die Welt geschickt und Geld für Kinder gesammelt. Nach diesem Projekt wollten beide es etwas ruhiger angehen lassen. Doch dieses Ansinnen hatte nur wenige Jahre Bestand. Gabi Koepp wurde 2015 Geschäftsführerin der Volksbühne Viersen und Jürgen Meis fing an, Oldie-Sendungen im Radio zu produzieren. Dieses Hobby betreiben zwischenzeitlich beide unter dem Namen „Studio Nierswelle“, bei dem noch weitere acht Radio-Moderatoren/innen aktiv sind. Nach einigen Jahren aktiver Radiozeit mit vielen Interviews, z. B. von diversen Zeitzeugen der Beatles, wurde ein neues Projekt ins Leben gerufen. Ein Treffpunkt für Beatles-Fans sollte es sein und ein Buch könnte ja auch noch geschrieben werden.

Foto: privat

Nun ja. Das Buch wurde 2016 in Angriff genommen und erst einmal krankheitsbedingt auf Eis gelegt. 2019 war es dann aber soweit. Am 5 .Oktober 2019 haben die Zwei eine kleine Beatles Gallery in Dülken eröffnet und im Dezember das Beatles-Buch auf den Markt gebracht. „Wir wollten ein Buch von Fans für Fans schreiben“, so Gabi Koepp. „Und in unserer Gallery haben wir Wert auf Details gelegt. Darauf, einen gemütlichen Treffpunkt für Beatles-Fans zu gestalten. Sie soll einfach Spaß machen“, so Jürgen Meis. „Unser Buch wie auch die Gallery spiegeln ein wenig unsere Begeisterung für die für uns größte Band aller Zeiten wider. Wir freuen uns immer wieder, wenn Menschen unsere Gallery besuchen und sich wohlfühlen.“ Im April soll es dann die erste Ausstellung in den Räumen der direkt nebenan liegenden Volksbühne Viersen in Dülken geben.

Dort werden unter anderem auch zahlreiche Bücher der Beatles vorgestellt. „Und natürlich wird auch unser Buch dabei sein“, so Gabi Koepp. „Mal schauen, was das neue Jahr noch so mit sich bringt.“ Die ersten Bücher wurden übrigens schon nach Australien geschickt. Beatles-Fans sind halt überall auf der Welt zu finden. Wer mehr über die Beatles Gallery The Green Walrus“ erfahren oder auch einmal die Gallery besuchen möchte, der nimmt gern Kontakt auf unter: kontakt@thegreenwalrus.de auf oder schaut auf die Homepage http://www.studionierswelle.de oder findet alle Infos über Öffnungszeiten etc. auf Facebook.


Fast wie eine Reise ins Pepperland: Erinnerungen an die Beatles in Dülken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.