Viersener Stadtbibliothek bietet spezielle Angebote für die Schließungszeit

Die Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek Viersen ist wegen der Corona-Pandemie zunächst bis 13. Februar 2021 geschlossen. Alle Veranstaltungen sind abgesagt. Auf Unterhaltung und Wissen müssen die Viersenerinnen und Viersener jedoch nicht verzichtet – denn die moderne städtische Bücherei hält spezielle Angebote bereit.

Viersen – Es ist wieder möglich, einen kostenlosen Leseausweis per E-Mail zu beantragen. Mit diesem „Online-Leseausweis“ können Nutzerinnen und Nutzer auf die „Onleihe Niederrhein“ zugreifen. Das Angebot ist zunächst bis 27. Februar 2021 befristet. Die Bibliothek wendet damit an Interessierte, die noch keinen Leseausweis besitzen.

Wer einen kostenlosen Leseausweis haben möchte, schickt eine E-Mail an stadtbibliothek@viersen.de. Darin müssen stehen: Vor- und Nachname, Anschrift und Geburtsdatum sowie eine Telefonnummer für Rückfragen. Die Stadtbibliothek sendet dann ebenfalls per E-Mail die Zugangsdaten für die „Onleihe Niederrhein“.

Anleitungen zum Zugang mit den zugesandten Daten stehen auf der Hilfeseite der Onleihe. Diese ist über die Startseite der Stadtbibliothek im Internet, www.stadtbibliothek-viersen.de, zu erreichen. Die kostenlosen Zugänge laufen automatisch am 27. Februar aus. Überschreitungen der Leihfrist sind nicht möglich, so dass keine Extrakosten anfallen können. Die kostenlosen Leseausweise gelten ausschließlich für die Onleihe.

Die „Onleihe Niederrhein“ bietet digitale Bücher, Tageszeitungen, Zeitschriften und Hörbücher. Der digitale Ausweis bietet genauso wie der reguläre Bibliotheksausweis die Möglichkeit, über das Angebot „PressReader.com“ in mehr als 7.000 Tageszeitungen, Zeitschriften und Magazinen aus 120 Ländern in mehr als 60 Sprachen und aus etwa 25 Kategorien auswählen zu können. Sie ist 24 Stunden am Tag verfügbar. Das bedeutet: Nutzerinnen und Nutzer können in Ruhe von zuhause oder unterwegs in der Online-Bibliothek stöbern, ausleihen und sich dann die ausgewählten Titel herunterladen. Die Medien können auf gewöhnlichen Endgeräten genutzt werden, man braucht keine speziellen Apparate. Zur Anmeldung ist neben der Eingabe des Bibliotheksnamens die Lesernummer sowie ein Passwort (Geburtsdatum) notwendig.

Mitglieder mit Jahresausweis
Wer bereits Mitglied ist, kann das gesamte digitale Angebot bereits jetzt ohne Zusatzkosten nutzen. Kunden mit einem gültigen Jahresausweis bietet die Bibliothek aber auch bei diesem Lockdown einen Abholservice an. Alle Medien, die derzeit nicht entliehen sind, können telefonisch, per E-Mail sowie über den Online-Katalog der Bibliothek reserviert und nach telefonischer Rücksprache abgeholt werden. Auch die beiden Zweigstellen in Dülken und Süchteln bieten ihren Kunden diesen Service an. In der Zentrale am Rathausmarkt 1b kann die Reservierung von dienstags bis freitags zwischen 11 und 16 Uhr unter den Rufnummern 101-509 oder 101-510 erfolgen oder per E-Mail an stadtbibliothek@viersen.de.
In der Familienbibliothek Dülken sind Reservierungen mittwochs von 10 bis 12 Uhr und freitags 14 bis 16 Uhr unter der Rufnummer 101-640 möglich. Schriftliche Reservierungen per Mail an familienbibliothek-duelken@viersen.de.
In der Bibliothek Süchteln geht eine telefonische Reservierungen mittwochs von 14 bis 16 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr unter der Rufnummer 101-755. Schriftliche Reservierungen können unter bibliothek-suechteln@viersen.de erfolgen.

Schülerinnen und Schüler
Mit dem „Online-Ausweis“, können Informationen für Referate, Hausarbeiten, Facharbeiten oder Abiturvorbereitungen digital recherchiert werden. Hierfür hat die Stadtbibliothek auf ihrer Website die Rubik „Lexika und Datenbanken“ eingerichtet. Hier steht die digitale Ausgabe der „Brockhaus Enzyklopädie“ und auch die Plattform „Munzinger“, mit biografischen, länderkundlichen und zeitgeschichtlichen Informationen zur Verfügung. „Kindlers Literaturlexikon“ bietet darüber hinaus digitale Informationen zu 13.000 literarischen Werken.

Schülerinnen und Schüler, die einen gültigen Jahresausweis haben, können Medien zusätzlich telefonisch (02162 101-509) oder per E-Mail (stadtbibliothek@viersen.de) bestellen. Hilfreich ist es, dabei das Thema der Arbeit anzugeben. So können die Mitarbeitenden hierzu im Bestand suchen. (opm)