Viersener Standesamt gibt Termine bekannt – Narrenmühle wieder möglich

Das Standesamt der Stadt Viersen hat die Termine für Eheschließungen an Samstagen im Jahr 2022 bekanntgegeben. Außerdem gibt es ab dem kommenden Jahr wieder die Möglichkeit zu Trauungen in der Narrenmühle.

Viersen-Dülken – Reservierungen sind ab sofort möglich. Angeboten werden folgende Samstage: 26. März, 30. April, 7.und 21. Mai, 11. und 25. Juni, 13., 20. und 27. August, 3., 10. und 24. September, 22. Oktober, 12. November, 3., 10. und 17. Dezember. Nach dem Abschluss der Sanierung steht nun die Dülkener Narrenmühle wieder für Trauungen im ganz kleinen Kreis zur Verfügung. Das Standesamt bietet hier den 14. Mai und den 17. September 2022 als Termine an.

Alle Samstagstermine und die Termine in der Narrenmühle können ab sofort reserviert werden. Für diese Termine wird zusätzlich zu den allgemeinen Gebühren für die Eheschließung eine Gebühr von 75 Euro erhoben. Trauungstermine an anderen Tagen werden höchstens ein Jahr im Voraus vereinbart. Gewöhnliche Trauzeiten sind mittwochs bis freitags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14:30 bis 16 Uhr. Zusätzlich zur Reservierung eines Termins ist die Anmeldung zur Trauung erforderlich. Diese Anmeldung ist frühestens sechs Monate vor dem Termin möglich.

Weitere Informationen rund um die Eheschließung gibt es im Internet unter https://www.viersen.de/de/dienstleistung/eheschliessung-allgemeine-informationen-2940578/. Anfragen per E-Mail sollten an die Adresse standesamt@viersen.de geschickt werden. (opm/paz)