Viersener Tafel zu Gast in Berlin

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete des Kreis Viersen, Uwe Schummer, freut sich über den Besuch von 50 Gästen aus der Heimat, darunter auch die Ehrenamtlichen der Viersener Tafel. Zwar ist in Berlin aktuell die parlamentarische Sommerpause, aber das Programm verspricht Spannung für die Teilnehmer.

Viersen/Berlin – Neben dem Besuch im Deutschen Bundestag stehen viele weitere Besichtigungen in Ministerien oder kulturellen Einrichtungen. Mit 25 Personen ist die Viersener Tafel in die Hauptstadt gereist. „Die Ehrenamtler der Viersener Tafel leisten ein außerordentliches ehrenamtliches Engagement. Dafür wollte ich mich mit dem Besuch in Berlin bedanken“, unterstrich Uwe Schummer.

In einer Woche verteilt die Tafel fünf bis sechs Tonnen Lebensmittel, die sonst auf dem Müll landen würden. Insgesamt nehmen rund 1800 Menschen die Unterstützung der Tafel in Anspruch. Ein Gegenbesuch von Uwe Schummer ist auch bereits vereinbart. Der Abgeordnete wird im Dezember das Projekt „Weihnachtsmarkt“ besuchen. Die Ehrenamtler organisieren in diesem Jahr einen Weihnachtsmarkt, der sozial Schwächeren auch einen Besuch auf einem traditionellen Weihnachtsmarkt ermöglichen soll, der sonst zu teuer wäre. Neben den Gästen aus Viersen ist auch die Frauen Union aus der Thomasstadt Kempen in Berlin. Ihr Engagement sei „eine Stütze gelebte Kommunalpolitik“.

Foto: Christian Pakusch