Volksbank Viersen ehrt Jugendwettbewerb-Landessiegerinnen

Der jährlich stattfindende Internationale Jugendwettbewerb der Volksbanken Raiffeisenbanken feiert mittlerweile sein 50. Jubiläum und bringt Jahr für Jahr zahlreiche junge Kunst-Talente ans Licht. In diesem Jahr mussten Arbeiten zum Thema „Glück ist …“ gemalt werden.

Viersen/Kreis Viersen – „Wir sind froh, wieder einmal Teilnehmerinnen, die mit ihren Kunstwerken vor einer Landesjury bestanden haben, mit einem Förderpreis ehren zu dürfen”, freute sich Michael Willemse, Vorstand der Volksbank Viersen. Sofia Smakotin und Jelena Schotten wurden mit ihren Bildern in ihrer Altersklasse nicht nur Erste auf Ortsebene bei der Volksbank Viersen, sondern bestanden auch vor der Landesjury. Das gesamte Preisgeld in Höhe von jeweils 175 Euro sowie eine Urkunde überreichte Willemse in einer kleinen Feierstunde.

In jedem Jahr reichen junge Künstler/-innen über ihre Schulen Bilder bei der Volksbank Viersen zum jeweiligen Thema ein. In diesem Jahr waren es wieder weit über 2.000 Bilder, die die Ortsjury, bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern der ortsansässigen Schulen, zu sichten hatte. Die Siegerbilder aus allen Altersklassen wurden anschließend an die Landesjury weitergeleitet. Und hier wurden die beiden jungen Künstlerinnen jetzt mit dem Förderpreis ausgezeichnet.

Beide Künstlerinnen wollen auf jeden Fall weiter malen und ihre Ideen auch weiterhin in Bildern ausdrücken. Sie haben auch im nächsten Jahr wieder die Möglichkeit, am Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken Raiffeisenbaken teilzunehmen. „Wir hoffen, dass wir beide dann auch im nächsten Jahr wieder bei uns zur Preisübergabe begrüßen dürfen”, wünschte sich Michael Willemse. „In der Zwischenzeit empfehle ich allen Interessierten die verschiedenen Internetseiten des Wettbewerbs. Hier gibt es viele Infos und Tipps und natürlich beizeiten auch Thema und Starttermin für den nächsten Wettbewerb.”

Foto: Volksbank Viersen