Volles Haus bei den Ten Singern in Dülken

Ein Jahr lang probten die Mitglieder der Ten Sing-Gruppe in Dülken für den gestrigen Abend. Viel Schweiß, Herzblut und Tränen haben sie in ihr Konzert des Jahres gesteckt – mit Erfolg.

Viersen-Dülken – „Unterstützt durch Produktplatzierung“ steht in großen Buchstaben auf dem weißen Banner, das auf der Bühne im Clara-Schumann-Gymnasium gespannt ist. Ein ungewöhnlicher Titel für einen künstlerisch gekonnten Abend geprägt von Musik, Tanz, Gesang und Theater.

Bei ihrem Konzert des Jahres präsentierte die Ten Sing-Gruppe Dülken vor einem gut gefüllten Haus jede Menge Spaß. Ein emotionales und anstrengendes Jahr lag hinter ihnen, in welchem sie aktiv an dem Programm des Abends gearbeitet haben. Sketche, Tänze und Lieder wurden einstudiert – mit dem Ergebnis begeisterten sie die Besucher, darunter ebenfalls viele Ten Singer die aus der gesamten Region angereist waren.

Ten Sing ist die Abkürzung für „Teenager singen“. Dabei handelt es sich um eine Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 13 – 21 Jahren. Die Gruppe gehört zu der Jugendarbeit des CVJM und der evangelischen Kirche. Innerhalb eines Jahres gestalten sie ihre eigene kreative und musikalische Bühnenshow. Hierzu treffen sich die Mitglieder regelmäßig zum Proben in verschiedenen Workshops. Derzeit nehmen rund 5.000 Jugendliche das Angebot in 130 Gruppen deutschlandweit wahr, Ten Sing ist zudem auch in anderen Ländern bekannt. Dabei steht Ten Sing unter dem Slogen „surprise yourself“ – und öffnet Möglichkeiten um über sich hinauszuwachsen und sich selbst mit neuen unentdeckten Talenten zu überraschen. (dt)

Foto: Viersen inside