Vorstandsteam des Fördervereins Schriefersmühle macht weiter

In allerbester Stimmung fand am Mittwoch (13. November) die alljährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins Schriefersmühle in Elly´s Bikertreff statt. Da vor wenigen Tagen erst die neue Kappe und Windmühlenflügel an dem Denkmal aus dem Jahr 1747 montiert worden waren, für dessen Sanierung sich der Verein seit acht Jahren einsetzt, war die gute Laune nur zu verständlich.

Schriefersmühle_Foto-Sascha-Rixkens

Mönchengladbach – Der Bericht des Vorstands wurde von Geschäftsführer Dr. Ferdinand Schmitz mit Hilfe eines informativen und reich bebilderten Vortrags präsentiert – und mit großem Beifall quittiert. Ein ganz besonderes „Dankeschön“ der Versammlungsteilnehmer erhielt Ferdinand Schmitz für seinen unermüdlichen Einsatz vor und während der Bauphase.

Die anwesenden Mitglieder haben den bisherigen Vorstand einstimmig entlastet und wiedergewählt. Der neue und alte Vorstand besteht aus:

  • Prof. Dr. Michael Schmitz (1. Vorsitzender)
  • Arno Oellers (2. Vorsitzender)
  • Dr. Ferdinand Schmitz (Geschäftsführer)
  • Heinz Theissen (Schatzmeister)
  • Klaus Wörndle (Schriftführer)
  • Helmut Claßen (Beisitzer)
  • Als weiterer Beisitzer wurde Reinhold Steins in den Vorstand gewählt.

„Unser Verein steht allen Interessierten offen. Wir würden uns sehr freuen, wenn neue Mitglieder den Weg zu uns finden würden“ sagt Vorsitzender Michael Schmitz. „Wir planen jetzt schon Veranstaltungen für 2020 und benötigen dabei viel Unterstützung. Als besonderes Ereignis soll im Frühjahr ein Mühlenfest organisiert werden um die Fertigstellung gebührend zu feiern“ ergänzt der Vorsitzende.

Ansprechpartner sind alle Vorstandsmitglieder und insbesondere Klaus Wörndle (02161/584367) und Reinhold Steins (02161/632721). Infos auch unter: www.schriefersmühle.de