VVV Venlo: Heimduell gegen Sparta Rotterdam – Giakoumakis Spieler des Monats

Am Sonntag (07.02.2021, 16.45 Uhr) tritt VVV-Venlo im heimischen Covebo Stadion – De Koel gegen den aktuellen Tabellenzwölften der Eredivisie, Sparta Rotterdam an. VVV rangiert einen Punkt und drei Tabellenplätze dahinter und kann mit einem Sieg einen großen Sprung im Klassement machen.

Sport – Gleich zwei ehemalige VVV-Spieler werden an diesem Tag eine Rückkehr an ihre alte Wirkungsstätte feiern. Kapitän Adil Auassar und Stürmer Lennart Thy. Während die Zeit von Auassar an der deutschen Grenze schon etwas zurückliegt, wird der ehemalige Bundesliga-Spieler Thy, vielen noch bestens aus Venlos Nachaufstiegssaison 2017/18 in Erinnerung sein. Sparta Rotterdam ist das einzige Team, auf das VVV-Venlo in dieser Saison noch nicht getroffen ist und der Zeitpunkt für das Duell scheint auch nicht der schlechteste zu sein. Denn nach einer Schwächephase zu Saisonbeginn, als Sparta nach sechs Spieltagen am Tabellenende lag, folgte eine starke Serie, die Venlos kommenden Gegner bis auf Rang acht hoch führte. Aus den letzten vier Partien konnte Sparta allerdings lediglich zwei Punkte holen.

Auf Venloer Seite ist das Mitwirken von Tristan Dekker unsicher, alle anderen Akteure sind einsatzbereit. Auch die Neuzugänge Anastasios Donis und Meritan Shabani sind spielberechtigt. Trainer Hans de Koning blickt kämpferisch auf die Begegnung: „Wir haben uns im Januar eine tolle Ausgangsposition für den Klassenerhalt erarbeitet. Sparta ist ein Gegner auf Augenhöhe, hier wollen wir natürlich die Punkte in Venlo behalten, auch wenn es gewiss nicht einfach werden wird.“ Fehlen werden dabei die angeschlagenen Tristan Dekker und Guus Hupperts.

11 Tore in 6 Spielen im Januar 2021, die Frage nach dem Eredivisie-Spieler des Monats Januar war schnell geklärt. Venlos Top-Torjäger Georgios Giakoumakis, der mittlerweile internationale mediale Aufmerksamkeit erhält, wurde der Preis übergeben. Nach Patrick Joosten (Januar 2019) und Thorsten Kirschbaum (Februar 2020) ist der 26-jährige Grieche bereits der dritte Spieler der Grenzstädter, der diese Auszeichnung in den letzten Jahren erhalten hat. Lediglich einem gewissen Marco van Basten gelangen in einem Monat einmal mehr Treffer, als Giakoumakis nun. Der niederländische Weltstar traf 1985 sogar 12 Mal in einem Monat.