Waldniel: Karneval mit Herz und Hand

Auch nach mehr als drei Jahrzehnten bleiben die Ungerather Karnevalsfreunde ihrem Konzept treu: Karneval mit Herz und Hand – alles hausgemacht. Für ihre beiden Sitzungen am 8. und 15. Februar – jeweils ab 19.11 Uhr in der Achim-Besgen-Halle in Waldniel – haben sie wieder mit komplett eigenen Kräften ein prall gefülltes Programm auf die Beine gestellt und freuen sich auf viele Besucher, die einen Abend lang lachen und schunkeln wollen.

Waldniel – Natürlich ist der Ungerather Dorftrottel auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie. Der Nachwuchs der UKF wird langsam flügge und zeigt vor allem als Ballett auch in diesem Jahr, wie aus Kindern junge Leute werden. Diese Tatsache allerdings ruft auch einen leidgeplagten Vater auf den Plan, der aus seinem Leben berichten wird.

Ein Ausflug in die Medizinbranche steht ebenso auf dem Programm wie – auch das hat bereits Tradition – erfolgreiche TV-Formate. Für besonders raketenverdächtige Auftritte steht seit Jahren das Duo Michael Pongs und Mario Dritter. Als Stewardessen, alte Meckerfritzen oder in gekonnten Doppelrollen haben sie in den vergangenen Jahren das Publikum begeistert. In diesem Jahr lassen sich die beiden noch nicht in die Karten gucken – es wird aber tiefe Einblicke in die Abgründe des Lebens im schönen Schwalmtal geben, so viel sei versprochen.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. In diesem Jahr ist das Park-Bistro der Antonius-Residenz der Partner der UKF und hat sich ein paar besondere Schmankerl kulinarischer Art einfallen lassen.
Karten zum Preis von 15 Euro gibt es wie immer bei der Debeka an der Gladbacher Straße und bei allen Mitgliedern. Die UKF freuen sich auf feierfreudige Gäste.

Foto: Ungerather Karnevalsfreunde

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.