Wasserschlangen über dem Seehundbecken, Buntes im Affenhaus

Ausstellung von Kinderwerken im Tiergarten Mönchengladbach – Wer in nächster Zeit den Tiergarten Mönchengladbach besucht, kann dort ganz neue Eindrücke gewinnen: Aktuell hängen dort Eulenbilder am großen Teich an der Trauerweide, Schweineportraits im dazu passenden Stall sowie viele weitere farbenfrohe Gestalten an anderen Orten.

Junge Besucher im Affenhaus stehen interessiert vor einem Kunstwerk. Foto: Christiane B. Bethke / Text: Presseamt MG

Mönchengladbach – Entstanden sind diese im Projekt „Tierisches zum Weiterflüstern“: Zehn Kinder des Internationalen Kinderzentrums in Odenkirchen und zehn Kinder des Steps besuchten darin den Tiergarten und beschäftigten sich künstlerisch mit den unterschiedlichsten Tieren. Daraus entstanden ist eine bunte Vielfalt von einzigartigen Portraits. Teilweise arbeiteten die Kinder sogar gemeinsam und kreierten großformatige, farbenfrohe Gemeinschaftsbilder, die aus mehreren Teilen zusammengesetzt wurden.

Bis zum 22. August können die Werke aus Ölkreide an vielen Orten des Tiergartens entdeckt werden. Weitere Einblicke in das Projekt ermöglicht die Online-Ausstellung aller Werke, die jederzeit auf der Webseite www.der-fuchsclub.de besichtigt werden kann.

„Tierisches zum Weiterflüstern“ fördert die Kreativität von Kindern zwischen 6 und 10 Jahren. Klein oder groß, gemustert oder gestreift – in dem Projekt mit der Künstlerin  erforschten die jungen Teilnehmer*innen auf phantasievolle Weise die unterschiedlichen Tierarten und erfuhren dabei einiges über die besonderen Eigenschaften und Fähigkeiten der einzelnen Tiere.

Das Kunstprojekt wurde umgesetzt in Kooperation mit dem Kulturbüro Mönchengladbach und dem Tiergarten Odenkirchen. Finanziell unterstützt wurde es durch das Förderprogramm des Bundesverbandes Bildender Künstler und Künstlerinnen „Wir können Kunst“ im Rahmen von „Kultur macht stark“.