Wer wird neuer Roahser Häer? Kürung in diesem Jahr vorgezogen

Traditionell würde am zweiten Weihnachtstag der seit zwei Jahren amtierende Roahser Häer, Mario Baum, seinen Nachfolger küren. Weil jedoch Corona das Geschehen weiter im Griff hat, haben sich einige Alt-Häere und der amtierende Roahser Häer getroffen und beschlossen vorzuverlegen.
Von RS-Redakteur Martin Häming

Viersen-Rahser – Das Jahr neigt sich dem Ende und guten Traditionen wird gedacht. Zu ihnen gehört die Ernennung des neuen Roahser Häer und so wandert eigentlich 2. Weihnachtstag der ehrvolle Schlüssel an seinen nächsten Träger.
In diesem Jahr allerdings wir die Kürung auf den 12. Dezember ab 11.00 Uhr im Schattodrom (2G-Regelung) vorverlegt. Hintergrund für diese Entscheidung ist der Umstand, dass auch in diesem Jahr die traditionelle Brezelverlosung ausfallen muss. Stattdessen wird die eMail-Adresse RoahserHaer@gmx.de erneut freigeschaltet, um wieder eine Online-Verlosung durchzuführen. (opm/mh)

Roahser Häer übergibt am 12. Dezember den traditionsreichen Schlüssel an seinen Nachfolger. Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming