Die Wettergöttin muss eine Dölker Möhne sein

Anders ist es kaum zu erklären, dass trotz schlechter Wetteraussichten 55 Dölker Möhne am vergangenen Sonntag bei trockenem, zum Teil sonnigem Himmel, ihr 4 x 11-jähriges Jubiläum nachfeiern konnten.

Viersen-Dülken – Eigentlich bereits in der letzten Session anstehend, gab es allseits bekannte virusbedingte Umstände, die alle Karnevalisten und Karnevalistinnen dazu gezwungen haben, eine unverhältnismäßig lange Session zu begehen. Andererseits, wer kann schon von sich behaupten in der Session 2020/21/22 ein närrisches Jubiläum gehabt zu haben.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Die vereinsinterne Feier fand passenderweise im Garten einer der Möhne statt und es wurde genauestens auf einen Corona-konformen Aufbau und Ablauf geachtet. Jede Möhne hatte zumindest eines der 3G zu bieten, die meisten waren neben der Impfung auch noch getestet oder konnten beim Betreten des Grundstücks einen Schnelltest machen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Vor, während und nach einer kurzweiligen Begrüßung durch Obermöhne Andrea Stollenwerk, bei der sie durch die Geschichte der letzten 44 Jahre führte, versorgten die Damen des Vorstandes mit flüssigen Grundnahrungsmitteln und vier einsame Vertreter des männlichen Geschlechtes durften für die Damen an den Grill um fürs leibliche Wohl beizutragen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Zur großen Überraschung und noch größerer Freude überraschten die Teens der Fauth-Dance-Company und hatten ihren ersten karnevalistischen Auftritt in dieser Session bei den Dölker Möhne. Die Freude sich endlich mal wieder von Angesicht zu Angesicht zu sehen, war jedem anzumerken und so verflog die Zeit im Nu, als plötzlich eine Dame auftauchte, die mit ihrer Situationskomik die Lachfalten zum Glühen brachte. Schnell war sich die Feiergesellschaft einig: Paula Becker sollte auf jeder Gästeliste stehen.

Nachdem die Lachtränen getrocknet waren, wurden die Dienst-ältesten Möhne mit einem kleinen Blumenangebinde beschenkt und es gab als Gegenpol sozusagen auch die Taufe dreier neuer. Diese jungen Damen sind schon die nächste, teilweise übernächste Generation. Dies ist in dieser Truppe keine Seltenheit und die Dölker Möhne sind zu Recht stolz darauf. (opm/Dölker Möhne)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming