Wiedereröffnung des „Viersener Salons“

Der Heimatverein Viersen wird am kommenden Sonntag, 10. Mai 2020, wieder den „Viersener Salon“ in der Villa Marx, Gerberstraße 20, mit der aktuellen Ausstellung „Der Niederrhein – Schauplatz europäischer Geschichte“ öffnen dürfen.

Viersen – Um den Besuchern einen Besuch der Ausstellung zu ermöglichen und sie gleichzeitig vor einer Infektion zu schützen, hat der Verein ein Sicherheitskonzept erarbeitet. Hiernach haben maximal acht Besucher gleichzeitig Zugang, Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung, Besucher und Betreuer der Besucher müssen Mund-Nasen-Schutz tragen und sich in eine Besucherliste eintragen. Führungen dürfen noch nicht stattfinden.

Die Ausstellung ist in dieser Woche von der Film-Crew des Heimatvereins gefilmt und von dem Kurator, Dr. Alexander Grönert, erläutert worden. In Kürze wird es möglich sein, auf den Internet-Seiten www.heimatverein-viersen.de und www.viersener–salon.de von zu Hause aus digital einen geführten Rundgang durch die Ausstellung zu erleben.

Heimatverein präsentiert 11. Ausstellung im Viersener Salon