Zauberhaftes Ambiente: Weihnachtsmärkte am Niederrhein

Sie sind das Highlight in der stimmungsvollen Adventszeit und bieten zauberhafte Wintererlebnisse: die Weihnachtsmärkte am Niederrhein.

Niederrhein – Lichterglanz, Kunsthandwerk und der Duft von Glühwein, gerösteten Kastanien und Reibekuchen sorgen für ein märchenhaftes Ambiente. Die vielen Stände bieten im Licht von Feuerkörben, Kerzenschein und Fackeln viele Geschenkideen, vielfach sind Vereine und karitative Einrichtungen vertreten und präsentieren ihre Produkte für den guten Zweck.

Wir geben einen kleinen Überblick und stellen vier Märkte stellvertretend für alle Märkte in der Region vor, die in einer festlichen Atmosphäre mit Lichterglanz und Illumination die Kulisse bilden für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Hüttenzauber und den Schmuck für den Christbaum.

Anspruchsvolles Kunsthandwerk bietet der Weihnachtsmarkt vor der imposanten Kulisse von Schloss Moyland vom 7. bis 11. Dezember. Inmitten der historischen Gärten des Schlossparks präsentieren Kunsthandwerker an den weihnachtlich geschmückten Ständen ihre selbst gefertigten, originellen und anspruchsvollen Produkte. Wer auf den Turm des Schlosses klettert, wird mit einem ganz besonderen Blick auf das zauberhafte Marktgeschehen belohnt.

Vor der Kulisse des Doms inmitten des historischen Stadtkerns findet der Weihnachtsmarkt Xanten vom 18. November bis 22. Dezember mit vielen Geschenkideen und kulinarischen Genüssen statt. Viele Stände und ein Tipi-Dorf sorgen für eine vorweihnachtliche Atmosphäre. Auf dem Marktplatz gibt es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, die Besucher können an einer Verlosungsaktion mit attraktiven Gewinnen teilnehmen.

An den beiden Adventswochenenden 2. bis 4. und 9. bis 11. Dezember verwandelt sich das Gelände des Niederrheinischen Freilichtmuseums in Grefrath rund um die Dorenburg in ein romantisches Wintermärchen. Tausende Lichter und knisternde Feuerkörbe, Gaukler und Feuerspiele sorgen für ein mittelalterliches Flair. Ausgewählte Kunsthandwerker präsentieren ihre Unikate, als Highlight wartet ein lebendes Krippenspiel auf die Besucher.

Viel Lichterglanz erwartet die Besucher vom 25. November bis zum 8. Januar jeweils von 16.30 bis 21.30 Uhr beim Haldenzauber in Hückelhoven. Auf dem weiten Gelände hoch über dem Niederrhein sind 350 Lichtobjekte zu bewundern, die an den Mythos der früheren Arbeit unter Tage erinnern. Beim Parcours aus Lichtinstallationen kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen; zu jeder vollen Stunde findet eine musiksynchrone Lichtschau statt.
Diese und viele weitere Weihnachtsmärkte in der Region finden Sie unter https://niederrhein-tourismus.de/events. (opm)

Weihnachtsmärkte am Niederrhein sind die Highlights in der stimmungsvollen Adventszeit. Foto: NT/Malte Schmitz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.