Zeitreise auf dem Hohen Busch – „Förster, Kuss und Apfelröschen“

Zu einer etwa einstündigen Wanderung über den Hohen Busch, begleitet von Darstellern der Viersener Volksbühne, lädt der Verein für Heimatpflege Viersen am Sonntag den 19. Juni ein.

Viersen – Die Wanderung ist zugleich eine Zeitreise in die Viersener Stadtgeschichte mit überraschenden Begegnungen z.B. am Stadion oder auch am Bismarckturm. Die Leitung haben Barbara Sahl-Viergutz von der Volksbühne Viersen und Jutta Pitzen.
Die Wanderung findet bei trockenem Wetter am Sonntag den 19. Juni 2022 um 16 Uhr statt. Der Treffpunkt ist am Stadion am Hohen Busch, Josef-Kaiser Allee 1, Viersen. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Anmeldung unter reiner.fiege@gmail.com oder 02162 32656. (opm)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming