Zertifizierung und Sommerfest am 30. Juni: Kita Hüsgesweg ist jetzt Bewegungskindergarten

Die Städtische inklusive Kindertageseinrichtung Hüsgesweg ist jetzt „Anerkannter Bewegungskindergarten“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. Das Gütesiegel wird am Samstag, 30. Juni 2018, offiziell verliehen und mit einem Sommerfest gefeiert.

Foto: Westfale

Viersen – Damit sich eine Einrichtung „Bewegungskindergarten“ nennen darf, muss sie verschiedene Kriterien erfüllen. Unter anderem sollte die Bewegungsförderung ein Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit sein, Ausstattung und Räume körperbezogenes Spielen ermöglichen und eine Kooperation mit einem Sportverein vor Ort bestehen.

In der Kindertagesstätte Hüsgesweg werden derzeit 84 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Eintritt in die Grundschule betreut, davon zwölf Kinder mit besonderen Bedarfen. „Laufen, Springen, Klettern – Kinder erfahren und erobern die Welt durch Bewegung. Sie brauchen die Möglichkeit, ihre Kräfte zu verausgaben“, sagt Gabi Ueberschär, Leiterin der Kita Hüsgesweg.

Die Kita am Hüsgesweg 8 in Viersen bietet vielfältige Anregungen und Impulse, um allen Kindern individuelle Spiel- und Bewegungserfahrungen zu ermöglichen. Neben dem täglichen offenen Bewegungsangebot innen wie außen, wird das Bewegungskonzept nach Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg mit speziellen Materialen und Geräten umgesetzt. Kinder mit und ohne Handicap spielen miteinander. „Bewegung ist für Kinder das ursprüngliche Kommunikationsmittel. Sie lernen sich über das Bewegungsspiel kennen“, sagt Gabi Ueberschär. Seit September 2017 besteht die Kooperation mit dem Viersener Tennis-und Hockeyclub 1896. Darüber hinaus verbringen die Mädchen und Jungen Wald- und Umwelttage sowie Projekttage im Kleingarten Eichenbrunn, einem weiteren Partner der Kindertagesstätte. Elterninformationsveranstaltungen zum Thema Bewegung sowie Fortbildungen der pädagogischen Fachkräfte runden das Konzept ab. Gabi Ueberschär erläutert: „Wir sehen Bewegung als Voraussetzung für körperliches und geistiges Wohlbefinden, für Ausgeglichenheit und Gesundheit an.“

Die Sparkassenstiftung unterstützte mit 10.150 Euro die Anschaffung einer neuen Balkenanlage, Kugelbahn und verschiedener Materialien, der Förderverein der Einrichtung brachte 3.000 Euro auf. Mit einem „bewegten“ Sommerfest am 30. Juni werden nun das Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten“ übergeben und die neuen Anschaffungen eingeweiht. Zwischen 14 und 18 Uhr lädt die Kita Gäste herzlich ein, mitzufeiern. Auch der Viersener Tennis- und Hockeyclub wird mit dabei sein und „Alles, was rollt“ präsentieren. Außerdem gibt es einen „Bewegungsparcour“ und viele weitere Aktionen und Überraschungen.

Neben der Kita Hüsgesweg sind noch drei weitere städtische Kindertageseinrichtungen im Viersener Stadtgebiet zum anerkannten Bewegungskindergarten zertifiziert worden. Das sind die Städtische integrative Kindertagesstätte Am Steinkreis in Alt-Viersen, die Städtische Kindertagesstätte Heidweg in Süchteln und die Städtische Kindertagesstätte Brabanter Straße in Dülken.