Zeugnisse für 19 frisch examinierte Altenpfleger an Viersener Akademie

Drei Jahre Ausbildung liegen hinter den 19 Schülerinnen und Schülern der Altenpflege an der Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Viersen (AGP). Jetzt halten sie ihr Examen als Altenpfleger in den Händen. Alle Absolventen haben ihre Ausbildung mit einem Durchschnitt von „gut“ oder besser abgeschlossen, und alle haben direkt eine Anstellung gefunden.

Viersen – Drei Jahre bereitete sich der Altenpflege-Nachwuchs an der Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Viersen (AGP) fleißig auf den künftigen Beruf vor. Nun haben alle 19 Auszubildenden erfolgreich ihren Abschluss zum examinierten Altenpfleger abgelegt. Der praktische Notendurchschnitt der Absolventen lag dieses Jahr bei 1,9. Alle Examinierten haben bereits eine Anstellung gefunden und werden somit auch weiterhin in ihrem Beruf weiterhin tätig sein. Bei der Abschlussfeier wurde dieser Erfolg mit 70 Gästen gefeiert, darunter auch zahlreiche Leitungen und Praxisanleiter von Altenpflege-Einrichtungen aus der Region.

„Bereits in der Altenpflege-Ausbildung wird der Grundstein für die späteren Kompetenzen gelegt“, erklärt Kursleiterin Martina von Itter. „So ermöglichen wir den Berufsanfängern, sich auf die wandelnden Anforderungen in diesem vielseitigen Beruf flexibel einzustellen, sich einzubringen und mitzugestalten. Ein angemessener Umgang mit den physischen und psychischen Belastungen des Berufes trägt ebenfalls dazu bei, motiviert und engagiert im Beruf zu verbleiben“, so die Leiterin des erfolgreichen Kurses.

„Die Absolventen haben nun einen wichtigen Meilenstein erreicht und einen Beruf mit exzellenten Zukunftsaussichten gewählt – denn Altenpflege ist abwechslungsreich, anspruchsvoll und kann vor allem Eines sein: erfüllend!“, erklärt von Itter weiter. „Nach drei intensiven Ausbildungsjahren haben die Schüler nun ihr Ziel erreicht und blicken zu Recht mit Stolz auf die Leistungen der vergangenen Jahre zurück“, so Schulleiterin Ilona Thelen. „Uns Lehrkräften hat die Zusammenarbeit mit dem Kurs viel Freude gemacht.“ Künftig werden die Altenpfleger entweder in stationären oder in ambulanten Pflege-Einrichtungen zum Einsatz kommen.

„Die Zukunftsaussichten für unsere gut ausgebildeten Kräfte sind auch weiterhin gut; sie werden mehr denn je gebraucht. Auch in diesem Jahr freuen wir uns sehr, dass alle Absolventen direkt im Anschluss einen Arbeitsplatz gefunden haben“, erklärt Thelen. Bei Interesse an einer Ausbildung in einem Pflegeberuf an der AGP können Interessierte sich gerne unter Tel. 02162 / 1024243 melden.

Fröhliche Gesichter bei den 19 Absolventen der dreijährigen Ausbildung zum Altenpfleger sowie ihren Lehrkräften an der AGP Viersen. Foto: AGP Viersen / Michael Henke

Sie haben jetzt ihre Abschlusszeugnisse bekommen und haben alle eine Anstellung in Aussicht (in alphabetischer Reihenfolge): Anna Lena Bollesen, Nils-Jonas Bollig, Stefanie Cox, Sara Dattilo, Heike Heghmanns, Cornelia Anne Herbrandt, Julia Heyer, Anna Lena Knipper, Maurice Krapholz, Marcel Müllers, Gerlinde Kerstin Paschmanns, Diego Perszewski, Debora Magrit Praß, Ute Ropertz, Diana Simon, Jens Timmers, Sigrid Zeller, Stephanie Zoers.