Zulassungsstellen im Kreis Viersen halten an Terminvergabe fest

Der Kreis Viersen bietet in den KFZ-Zulassungsstellen im Viersener Kreishaus sowie in Kempen bereits seit Anfang des Jahres Termine für alle Vorgänge an. Allein Fahrzeugabmeldungen sind vormittags ohne Terminvereinbarung möglich.

Kreis Viersen – „Wir haben mit diesem Vorgehen sehr gute Erfahrungen gemacht“, zieht der zuständige Dezernent Thomas Heil ein erstes Fazit. „In der Regel werden die Kunden pünktlich bedient. Da die Termine eng getaktet sind, können in Einzelfällen wenige Minuten Wartezeit entstehen.“

Weiterhin gelten die Hygienemaßnahmen der Corona-Schutzverordnung: Um die Abstandsregelungen zu wahren, kann nur eine begrenzte Anzahl an Kunden zeitgleich in den Warte- und Schalterraum eingelassen werden. Der Kreis Viersen bittet daher alle Kunden, sich erst kurz vor dem vereinbarten Termin am Eingang der Zulassungsstellen zu melden, damit gerade in der nass-kalten Jahreszeit nicht zu viele Personen vor dem Gebäude warten müssen.

Termine, die kurzfristig abgesagt werden, können von anderen Kunden übernommen werden. Daher lohnt morgens gegen 7.30 Uhr ein Blick auf die Homepage des Kreises Viersen, ob kurzfristig Termine freigeworden sind: https://www.kreis-viersen.de/termin Der Kreis Viersen bittet darum, Termine, die nicht wahrgenommen werden können, rechtzeitig abzusagen.

Foto: Gerd Altmann