Biologische Station Krickenbecker Seen: Heimische Tierwelt, ökologische Zusammenhänge und Naturschutzprobleme

Vor mittlerweile mehr als zwanzig Jahren gründeten ehrenamtlich aktive Naturschützer die Biologische Station Krickenbecker Seen, die heute innerhalb des Natur- und Tierschutzes in der Region nicht mehr wegzudenken ist. In einem Infozentrum am Ufer des Hinsbecker Bruchs erhalten Besucher einen informativen Einblick in Projekte, Aufgaben und die stetig wachsende Bedeutung für den Niederrhein.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Nettetal/Niederrhein Engagierte Naturschützer und hauptamtliche Mitarbeiter arbeiten in der Biologischen Station Krickenbecker Seen e. V. (BSKS) Hand in Hand für den Natur- und Tierschutz in der Region. 1988 gegründet, lag der Schwerpunkt ihrer Arbeit vor allem auf dem Erhalt des Naturschutzgebietes Krickenbecker Seen.

Im Laufe der Zeit weiteten sich die Aufgabengebiete und Projekte aus, die heute einen vielfältigen Bereich zum Erhalt bedrohter Lebensräume im Kreis Viersen umfassen. Rund 3.700 Hektar umfassen die Naturschutzgebiete, die von den Mitarbeitern der Biologischen Station betreut werden. Hierzu gehören ebenso die Krickenbecker Seen wie die Moorlandschaften im Elmpter Schwalmbruch, der Brachter Wald oder die Wankumer Heide.

Foto: Rheinischer Spiegel

Das 1996 eröffnete Infozentrum der Biologischen Station gibt einen Überblick über eine Optimierung des Amphibien- und Reptilienbestandes ebenso wie die Realisierung von „leichten Wegen“ im Naturpark Schwalm-Nette, die Familien zu Spaziergängen einladen. Angeboten werden zudem kostenlose Veranstaltungen, Führungen und Vorträge, die jede Altersstufe ansprechen und zu einem informativen Besuch einladen – darunter Nachtwanderungen, Fledermausbeobachtungen oder Vorlesungen im Infozentrum.

Ebenfalls der Eintritt in das Infozentrum ist frei, welches von November bis März von Mittwoch bis Sonntag (11:00 Uhr – 17:00 Uhr) und April bis Oktober von Mittwoch bis Sonntag (11:00 Uhr – 18:00 Uhr) geöffnet hat.

Infozentrum der Biologischen Station Krickenbecker Seen
Krickenbecker Allee 36 | 41334 Nettetal | www.bsks.de

Foto: Rheinischer Spiegel

Der Brachter Wald begeistert Wanderer und Radfahrer mit einer faszinierenden Artenvielfalt