Demonstrationen am Montag – Polizei Viersen stellt Strafanzeigen aus

Am Montag gab es im Kreis Viersen mehrere Corona-„Spaziergänge“ – teils angemeldet, teils aber auch nicht. In Niederkrüchten-Elmpt, Schwalmtal-Waldniel, Willich und Kempen nahm die Polizei Viersen Ermittlungen auf. 

Kreis Viersen – Eine angemeldete Versammlung in Brüggen unter dem Motto „Die leise Mehrheit steht auf – Gegen Verschwörungsideologien und Impfgegner“ verlief mit 15 Teilnehmern störungsfrei. An einer zweiten angemeldeten Versammlung unter dem Motto „Vernunft statt Maßnahmen! Schluss mit der Spaltung“ in Viersen nahmen etwa 100 Menschen teil. Auch hier blieb alles ruhig.

Die Polizei Viersen informiert, dass ebenfalls wieder nicht angemeldete Versammlungen mit Bezug auf die Corona-Politik stattfanden. So versammelten sich in Niederkrüchten-Elmpt etwa 20 Menschen rund um das Rathaus und schlenderten durch den Ort. In Schwalmtal-Waldniel beteiligten sich etwa 15 Menschen an einem sogenannten Spaziergang. Eine unbestimmte Anzahl von Menschen tat das Gleiche in der Innenstadt von Willich. In Kempen kam es auf der Engerstraße zu einer Zusammenkunft von etwa 25 Menschen, die in der Altstadt unterwegs waren.

Wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz wurden Anzeigen gefertigt. Bei einer zweiten Versammlung in Kempen zogen etwa 30 Menschen mit Plakaten und einer Musikbox durch die Stadt. Anders als bei den anderen nicht angemeldeten Versammlungen zeigte sich hier ein Kempener für die Versammlung verantwortlich. Auch in diesem Fall wurden Ermittlungen aufgenommen. /wg (opm/Polizei Viersen)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

2 Kommentare

  1. Ich möchte eigentlich hoffen das die Impfgegner einmal selbst Corona bekommen. Aber so böse kann niemand sein. Dadurch könnte man diese Leute zu Vernunft der Unvernunft bringen. In Telegram Gruppen gibt es wohl schon sowas wie Aufrufe zur Corona-Ansteckungs-Party. Man soll das einen Erklären? Aber Wie? Suchen nur Hilfe wenn Sie Erkranken und eventuell dadurch andere in Lebensgefahr bringen.
    Die gefährlichsten Menschen sind immer diese, die gegen das gute Demonstrieren und Ihren Willen durchsetzen wollen. Egoisten und Verbal, denen ist alles egal.
    Unsympathische Menschenkenntnis mit Demonstrierender gewallt, kann das Ziel nicht erreichen, weil er sein Ziel nicht kennt.

    1. Agnes ? Wo ist ihr Problem, warum geht es ihnen besser wenn alle geimpft sind ? Sind sie Einsam ? Oder wollten sie einfach mal ihren Frust los werden ?? Übrigens sind sehr viele Ungeimpfte , genesen und deshalb ist ihr Wunsch ja schon bald erfüllt. Aber das wird sie auch nicht schützen, weil alle Corona bekommen werden (mit oder ohne Impfung/Booster). Wünsche ihnen trotzdem Alles Gute und Gesundheit

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.