Der Förderkreis „Geistliche Musik in St. Helena“ lädt herzlich in die Pfarrkirche St. Helena, Rheindahlen ein

Sonntag, 2. Oktober 2022 um 17.00 Uhr – Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Jehan Alain, Olivier Messiaen und Philipp Glass sowie Jazz-Arrangements von Sebastian Gahler

Sebastian Gahler_Foto: Fabian Sturtz

Wieder einmal gibt es in St. Helena ein Konzert der besonderen Art: Orgel und Jazztrio. Die vier ausführenden Musiker möchten die Zuhörer auf eine äußerst spannende und neue musikalische Reise mitnehmen. An der Seifert-Orgel wird der musikalische Hausherr und Ideengeber des Konzertprogramms, Reinhold Richter, Werke des Romantikgroßmeisters Felix Mendelssohn-Bartholdy (Sonate VI über den Choral „Vater unser“), des Klangmystikers Olivier Messiaen (Teile aus „La Nativité“), des leider allzu früh verstorbenen Jehan Alain (Litanies) und des amerikanischen Minimal Music-Komponisten Philip Glass (Satyagraha) in der Originalgestalt interpretieren.

Text/Foto: Reinhold Richter

Die eigens für dieses Konzert entworfenen Bearbeitungen des Düsseldorfer Jazzpianisten Sebastian Gahler lassen die vorher gehörten Orgelwerke dann in einem ganz neuen überraschenden Licht erscheinen. Angereichert werden die Arrangements natürlich auch mit spontanen Jazz-Improvisationen.

Die Jazzmusiker sind Sebastian Gahler (Piano), Nico Brandenburg (Bass) und Ralf Gessler (Drums). Der Eintritt ist frei – Kollekte am Ausgang zugunsten der Kirchenmusik von St. Helena.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.