Eröffnung des 2. Internationalen Orgelfestivals in St. Cornelius Viersen-Dülken

Die Kirche St. Cornelius in Viersen-Dülken öffnet ihre Tore für das 2. Internationale Orgelfestival, das am 03. März 2024, um 17:00 Uhr, mit einem Eröffnungskonzert von Giovanni Solinas beginnen wird.

Viersen-Dülken – Der Kantor und Organist der Pfarrei St. Cornelius und Peter gibt damit den Startschuss für eine beeindruckende Reihe von Konzerten, die bis zum 17. November 2024 geplant sind.

Der Abend beginnt mit einem Präludium und Fuge in d-Moll von Johann Sebastian Bach, gefolgt von Felix Mendelssohns Sonata VI in d-Moll über den Choral „Vater unser im Himmelreich“ op. 65 Nr. 6. Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist César Francks „Prélude, Fugue et Variation, Op. 18“, das die Zuhörer mit seiner anspruchsvollen Struktur und emotionalen Tiefe fesseln wird. Das Programm geht weiter mit der Passacaglia in e-Moll aus der Orgelsonate Nr. 8 op. 132 von Josef Rheinberger, einem eindrucksvollen Werk des Spätromantikers.

Der Vorverkauf für Erwachsene beträgt 10 €, an der Abendkasse 12 €. Schüler und Studierende können Tickets für 3 € im Vorverkauf bzw. 5 € an der Abendkasse erwerben, während Kinder bis 16 Jahre kostenlos eingelassen werden.

Ein Abonnement für alle Konzerte des 2. Internationalen Orgelfestivals ist ebenfalls erhältlich: Erwachsene zahlen 72,00 €, Schüler und Studierende 22,00 €.

Das Festival setzt sich fort am 24. März 2024 mit Winfried Bönig aus Köln. Der Domorganist am Kölner Dom und Professor für Orgel an der Musikhochschule Köln verspricht eine eindrucksvolle Darbietung.

Am 28. April wird die älteste Organistin der Welt, Montserrat Torrent Serra aus Spanien, das Publikum begeistern.

Französische Klänge stehen im Mittelpunkt des Konzerts am 26. Mai 2024, präsentiert von François und Marie Lombard. Der Titularorganist an der Kirche St. Pierre Calais und Sopranistin Marie Lombard bieten eine musikalische Reise durch ihre Heimat dar.

Am 22. Juni 2024 wird die Mädchenkantorei am Freiburger Dom unter der Leitung von Martina van Lengerich auftreten. Gemeinsam mit Giovanni Solinas an der Orgel verspricht dieses Konzert ein besonderes musikalisches Erlebnis zu werden.

Das Orgelfestival präsentiert ein weiteres Konzert am 28. Juli 2024 mit Konstantin Volostnov aus Armenien, einem ehemaligen Orgelprofessor am Staatlichen Tschaikowsky Konservatorium in Moskau.

Am 25. August 2024, wird Emanuele Carlo Vianelli, der Mailänder Domorganist, die Orgel in der Kirche St. Cornelius zum Klingen bringen.

Das grandiose Abschlusskonzert des Orgelfestivals unter dem Motto „Poulenc/Britten“ am 22. September 2024 wird von Mitgliedern der Niederrheinischen Sinfoniker, dem Projektchor St. Cornelius, Giovanni Solinas an der Orgel und Giovanni Conti in der Leitung gestaltet.

Unter anderem wird das bekannteste Konzert g-Moll für Orgel, Streicher und Pauken von Francis Poulenc präsentiert. Die „Variationen über ein Thema von Frank Bridge op. 10“ für Orchester von Benjamin Britten wird die Zuhörer mit seiner kreativen Vielfalt beeindrucken.

Der Vorverkauf für dieses Konzert beträgt für Erwachsene 15 €, an der Abendkasse 18 €. Schüler und Studierende können Tickets für 5 € im Vorverkauf bzw. 8 € an der Abendkasse erwerben, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Ein weiteres Highlight ist die Aufführung der „Petite Messe Solennelle“ von Gioacchino Rossini am 17. November 2024, mit dem Projektchor St. Cornelius, 4 Solisten, 2 Klavieren und Harmonium.

Die Eintrittspreise betragen im Vorverkauf für Erwachsene 18 €, an der Abendkasse 20 €. Schüler und Studierende können Tickets für 8 € im Vorverkauf bzw. 10 € an der Abendkasse erwerben.

Neben den Konzerten bietet das Festival auch Orgel- und Kirchenführungen an. Erleben Sie die faszinierende Welt der Kirche St. Cornelius bei den Führungen, insbesondere die detaillierte Erklärung der Orgel. Die Termine für die Führungen können auf der Website www.kirchenmusik-st-cornelius.de eingesehen werden.

Tickets und weitere Informationen sind über die genannte Website erhältlich.

Karten sind vor Ort erhältlich wie folgt:
 
Pfarrbüro St. Cornelius
Moselstr. 6, 41751 Viersen
Mo-Do von 9-12 Uhr
Do 14-16 Uhr

Restaurant “Pecados”
Hühnermarkt 13, 41751 Viersen
täglich von 09-22 Uhr (außer Donnerstag)

Kultur Centrum Niederrhein e.V.
Börsenstr. 6, 41751 Viersen
Do 13-16 Uhr
Sa 10-12 Uhr (opm)

Orgel St. Cornelius – Foto: Giovanni Solinas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert